Heartbeat of Mother Earth -

Godess Satsang - Sisterhood Singing Circle

Im Kreise unserer Schwesternschaft treffen wir uns, um uns gemeinsam mit der großen weiblichen Schöpferkraft zu verbinden.

 

Über Ausrichtung und gemeinsame Meditation kommen wir in Berührung mit der großen Göttin,  die uns allen in ihren verwirklichten Qualitäten innewohnt. Wir singen Mantren, Medicine Songs und andere Lieder und feiern so das Heilig-Weibliche in all ihren zyklischen und facettenreichen Qualitäten

 

Unsere direkte Erfahrung verbindet uns miteinander in einem gemeinsamen Feld von Offenheit, Liebe und Hingabe, in dem wir uns einander öffnen und zeigen, einander bestärken, einander feiern, miteinander atmen,  fließen und uns erlauben einfach zu sein.

 

"Welcome Home Sister"

 

Während dieser 90 Minuten legen wir den Fokus auf unsere gemeinsame Praxis und halten „noble silence“ untereinander. (Alltagsgespräche dürfen nun ruhen, und abgesehen von organisatorisch notwendigen Fragen halten wir die Stille) Im Anschluss ist noch etwas Zeit für gemeinsames ausklingen bei einer Tasse Tee.

 

Komme bitte ein paar Minuten vor Beginn, damit du in Ruhe deinen Platz einnehmen und wir in Stille mit unserer Meditation beginnen können. Wir meditieren etwa eine halbe Stunde -aktiv oder im sitzen – um dann für etwa eine Stunde gemeinsam zu singen.

 

Die Intensität und Tiefe unserer Praxis gestalten wir gemeinsam: Instrumente eigene Improvisation während des Singens, und mehrstimmiges Singen sind von Herzen willkommen, genauso wie mitgebrachte Lieder -  hier bitte nach vorheriger Absprache, um sie gut in den Ablauf zu intergrieren.

 

„We are the Circle“                                           

 

 Von Herzen Willkommen!

 

Termine:

 Donnerstag , den 05. September 2019  18:30-21 h

 Donnerstag, den 07. November  2019  18:30-21 h

 

Wo: Inanna Yoga, Rheinstraße 99.1, 64295 Darmstadt

 

Investition: 15 € pro Termin

 


Schamanischer TranceTanz mit Christian A. Leip - in Darmstadt Eberstadt - neue Termine ab Herbst 2019

Schamanischer Trance Tanz

 

...eine rituelle Innenweltreise

 

Im Trancetanz finden wir einen uralten , zetlosen Weg natürlicher, erdverbundener Spiritualität. Über den Atem, die Bewegung und den Rhytmus überwinden wir die Grenzen des alltäglichen Bewusstseins und machen Erfahrungen jenseits von Raum und Zeit.

Wir können tiefe EInblicke in die Natur unseres Seins erhalten und finden Zugang zu eigenen, bislang unerkannten Potenzialen.

Antworten auf komplexe Lebensfragen tauchen oft spontan auf.

Emotionale Blockaden lösen sich und Gefühle fließen wieder.

Ängse und Negativität tranformieren sich in Klarheit, Kraft und Vertrauen. Im Trancetanz gehen wir tanzend auf die Reise zu uns selbst, erleben Extase und erfeuen uns leidenschaftlich unserer Lebendigkeit.

 

Termine: jeweils um 19:30h

  • Sa. 21. Sept. 2019
  • Sa. 19. Okt. 2019
  • Sa. 02. Nov. 2019
  • Sa. 07. Dez. 2019

Wo: Waldorfschue Darmstadt/ Eberstadt, Arndtstr. 6, "Alter Saal"

 

Inverstition: 25€/ Abend

Infos und Anmeldung über Christian Leip

069/ 17506870

0178/ 4547514

cl@christian-leip.de

 

Frauen Mond Rituale

Mit Ingrid Meer, Anne Kompenhans und Nicola Tera Gobind

Wir sind Frauen - Wir sind Schwestern!   Hier unsere folgenden Termine:

Vollmondin & Mondfinsternis – Dienstag, 16.07.2019 von 19:00 bis ca. 21:30  h mit Anne & Nicola

 

 Vollmondin – Donnerstag, 15.08.2019 von 19:00 bis ca. 21:30  h mit Anne

 

Vollmondin – Samstag, den 14.09.2019 von 19:00 bis ca. 21:30  h mit Anne & Ingrid

 

 Vollmondin – Samstag, den 13.10.2019 von 19:00 bis ca. 21:30  h mit Anne, Ingrid & Nicola

 

 Vollmondin am 12.12.2019 wird in die Frauentempelgruppe integriert und Neumondin am 26.12.2019 in die Rauhnächte.

 

 

Wir sind FRAUEN – Wir sind SCHWESTERN!

 

Wir sind LIEBHABERINNEN, PARTNERINNEN, MÜTTER, TÖCHTER, GROßMÜTTER, FREUNDINNEN- bis hier hin sind wir das schon seit Tausenden von Jahren.

 

In der heutigen Zeit sind wir oft noch dazu BUSINESS-FRAUEN, ORGANISATORIN VON ELTERNGRUPPEN usw. Und wir sind es irgendwie gewöhnt so viel zu tun, oder? 

 

Dabei ist leider etwas sehr wichtiges verloren gegangen! 

 

Die Zeit für Weiblichkeit – sich die Zeit nehmen, den eigenen Körper einer Frau zu verstehen und durch ihn in eine ganz besondere Kraft zu kommen. 

 

Mit unseren Mond Ritualen wollen wir eine alte Tradition neu aufgreifen: 

 

Lasst uns im Kreis der Frauen um das Feuer in unserer Mitte zusammenkommen!

 

Wir Frauen sind als zyklische Wesen mit dem Mondzyklus auf besondere Art verbunden. Die Phase des Vollmondes eignet sich im Besonderen dafür, nach innen zu schauen, sich neu auszurichten und Aspekte, die dir in deinem Leben nicht mehr dienlich sind bewusst loszulassen.

 

Warum wir tatsächlich mit dem Zyklus des Mondes verbunden sind und was wir heute alles von den „weisen alten Frauen“ erfahren können, um mit uns selbst eine fantastische und vor allem weibliche Reise in diesem Leben zu erleben, das wollen wir euch gerne etwas näher bringen und daraus einen Kreis entstehen lassen, der nur für Frauen ist.

 

Ein Kreis der einmal im Monat zusammen kommt. Ein Kreis, der sich unterstützt, austauscht, der von Generation zu Generation weitergibt. Ein Kreis, der empfängt und gibt. Ein Kreis, der für jede Frau ist, die neugierig ist, die weiß, dass es da mehr gibt, die ein Kribbeln in sich spürt, sich mehr mit ihrer Weiblichkeit zu verbinden und die mutig ist neue Wege zu gehen.

 

Und ganz ehrlich: Wir alle sind Frauen, die in die heutige Gesellschaft geboren wurden und wir alle waren auch zu Beginn mit dem Thema Weiblichkeit gar nicht so verbunden. Die Neugier, das Interesse und der Wunsch nach Veränderung hat uns mehr Wissen geschenkt und das wollen wir mit Dir teilen und gerne durch Dich vertiefen.

 

Mal sind wir gemeinsam still, dann teilen wir miteinander, was uns bewegt, lassen bewusst los und schaffen dadurch Raum für neues in unserem Leben. Wir singen, spüren unseren Körper und feiern das Leben! Das Feuer in unserer Mitte unterstützt uns darin, unsere Intention zu transformieren und gut auf dem Weg zu schicken – es steht auch für das Feuer unserer Herzen! Im Anschluss an das Ritual ist Zeit für gemütliches Beisammensein, Austausch und Singen. Wir freuen uns von Herzen auf DICH/ Euch!

 

Anne, Nicola & Ingrid

 

Wann:

Sommersonnenwende mit Männern und Kindern!! 

Freitag,  21.06.2019 von 19:30 bis ca. 22 h

 

Vollmondin & Mondfinsternis – Dienstag, 16.07.2019 von 19:00 bis ca. 21:30  h

 

Vollmondin – Donnerstag, 15.08.2019 von 19:00 bis ca. 21:30  h

 

Vollmondin – Samstag, den 14.09.2019 von 19:00 bis ca. 21:30  h

 

Sehr gerne möchten wir um 19:00 pünktlich gemeinsam mit dem Ritual beginnen, und freuen uns daher, wenn Du mindestens 15 Minuten vorher vor Ort sein würdest.

 

 

Vollmond – Samstag, 18.05.2019 von 19:00h bis ca. 21:30h. 

Sommersonnenwende – Freitag,  21.06.2019 von 19:30 bis ca. 22 h

Vollmond & Mondfinsternis – Dienstag, 16.07.2019 von 19:30 bis ca. 22 h

 

 

Sehr gerne möchten wir um 19:00 pünktlich gemeinsam mit unserem Kreis beginnen, und freuen uns daher, wenn Du mindestens 15 Minuten vorher vor Ort sein würdest.

 

 

WO: Inanna Yoga, Rheinstraße 99, 64295 Darmstadt oder Outdoor (wird bei Anmeldung bekannt gegeben)

 

Wir freuen uns über Deine Anmeldung!

 

BEITRAG: 15€

 

Golden Autumn Heartcelebration: Shamanic Trance Dance & cacao Ritual

TagesEvent mit Ingrid Meer und Christian Leip

Golden Autumn Heart Celebration –
Shamanic Trance Dance & Cacao Ritual

Komm‘ und feiere mit uns die goldene Zeit des Jahres und das strahlende Licht deines Inneren! Begib’ dich mit uns auf eine wundervolle Reise in die Tiefe und zur Schönheit deines eigenen Herzens!
In der Zeit des Spätherbsts, kurz vor dem keltischen Jahres-Kreis-Fest ‚Samhain‘, machen wir uns bereit für den Übertritt in die dunkle Zeit – in die ‚Nacht des Jahres‘. Diese lädt uns ein zur Retrospektive und Neuausrichtung: Wir achten und würdigen die Früchte, die wir in diesem Sonnenjahr ernten dürfen und machen uns gleichsam bereit für ein Loslassen der Aspekte, die wir nun verabschieden können.
In dieser Zeit finden wir leichter Zugang zu den noch verborgenen, unbewußten Anteilen in uns und treten in Kontakt mit über-sinnlichen Sphären, aus schamanischer Sicht gesprochen, der Welt des ‚Spirit‘ und der Geist-Wesen.

Wir gelangen leichter als üblich in ekstatisch- tranceartige Zustände und öffnen uns ‚dort’ in Mitgefühl für uns Selbst und erleben die Schönheit, Einheit und Liebe der gesamten Schöpfung.
Lasst uns jetzt gemeinsam diese besondere Zeit in einem rituellen, bewussten Raum würdigen, feiern und für unser Wachstum nutzen. Für eine Neu-Ausrichtung und eine Begegnung in der Tiefe mit uns Selbst.

Mit Hilfe der alten Rituale des ‚Schamanischen Trance Tanzes‘ und des ‚Zeremoniellen Kakaos‘ verbinden wir uns mit der Natur, die wir sind, und mit den ihr innewohnenden Qualitäten.
Zuerst gehen wir nach Innen, fühlen und begegnen uns selbst in der Tiefe. Dann, von dort, erlauben wir uns allmählich und zunehmend den ganz eigenen authentischen Ausdruck unserer Selbst zu finden und damit in Kontakt zu gehen.
In Verbundenheit mit uns selbst, den Anderen und dem großen Ganzen feiern wir unsere Existenz als Menschen und ehren die Kräfte, die alles zusammenhalten.

“Somewhere beyond right and wrong, there is a garden. I will meet you there.” ― Rumi

-----
Shamanic Trance Dance
Eine rituelle Innenweltreise

Im Trancetanz finden wir einen uralten, zeitlosen Weg natürlicher, erdverbundener Spiritualität. Wir ‘reisen’ tanzend auf der vertikalen Ebene d.h. dort bin ich mit mir, meinem Selbst und dem Großen Ganzen.
Über den Atem, die Bewegung und den Rhythmus überwinden wir Grenzen des alltäglichen Bewusstseins und machen Erfahrungen jenseits von Raum und Zeit.
Wir können tiefe Einblicke in die Natur unseres Seins erhalten und finden Zugang zu eigenen, bislang ungeahnten Potentialen.
Antworten auf komplexe Lebensfragen tauchen oft spontan auf.
Emotionale Blockaden lösen sich und Gefühle fließen wieder.
Ängste und Negativität transformieren sich in Vertrauen, Kraft und Zuversicht.
Im Trancetanz gehen wir tanzend auf die Reise zu uns selbst, erleben Ekstase und erfreuen uns leidenschaftlich unserer Lebendigkeit.

---
Cacao Ritual

Wie es die indigenen Völker Zentralamerikas bereits vor Jahrtausenden getan haben, gebrauchen wir den rohen Kakao – ‘Theobroma, die Speise der Götter‘ – als schamanische Heilpflanze.
Im zeremoniellen Raum hat ‚Mama Cacao‘ eine sanfte und dennoch kraftvolle Wirkung. Der Spirit der Pflanze verbindet uns auf direktem Weg mit unserem Herzen, lässt uns weich werden und unterstützt uns dabei, ins ‘Geschehen-Lassen‘ und in die Öffnung zu kommen.
Achtsame Stille, Ausrichtung, Intention und Gebet, Tönen und gemeinsames Singen im Kreis begleiten uns auf dem Weg ins Vertrauen und die Hingabe ans Leben
Der von uns verwendete Kakao hat Rohkost-Qualität und stammt aus biologischem Anbau einer Kleinbauern-Initiative in Peru. Wir bereiten ihn lediglich mit Wasser und Gewürzen (Cayenne Pfeffer, Zimt und Tonkabohne) zu und süßen ihn etwas mit Kokosblütenzucker.
Bringe bitte deinen eigenen Becher!

---
Heart Celebration

Aus der Qualität der innigen Verbindung mit Dir selbst und deinem Herzen bewegen wir uns weiter auf die ‘horizontale‘ Ebene, zum ‚Du’ und ‚Wir’.
Miteinander erschaffen wir über achtsame Begegnung und Berührung ein Feld, das einlädt unsere sozialen ‚Masken’ abzulegen. In diesem sicheren, gehaltenen Raum darf ich mich wahrhaftig zeigen und bin willkommen, so wie ich gerade bin. Hier gibt es nichts zu erreichen und ich darf mich dem Moment und meinen Gefühlen hingeben. Berühren, berührt Werden, berührt Sein. Bedürfnisse und Grenzen werden gespürt und geachtet. In Verbundenheit und Anbindung, bewegt und tanzend feiern wir gemeinsam die Fülle des Lebens, die sich in Licht und Schatten, in Wahrhaftigkeit und Lebendigkeit offenbart.

-----
VORBEREITUNG:
Ernähre dich am Tag des Workshops am besten leicht und verzichte auf Milchprodukte. Diese hemmen die Aufnahme des Kakao und ein eher leerer Magen ist hilfreich den Kakao gut aufzunehmen.
Falls du Anti-Depressiva oder sonstige chemische Medikamente einnimmst, Herzprobleme hast oder schwanger bist, melde dich bitte vorab bei uns.
Ansonsten sind keine Vorkenntnisse nötig. Alles wird im Moment vor Ort erklärt.

LEITUNG:

Christian A. Leip:
Körper-Seele Therapeut & Trance Dance Facilitator
www.christian-leip.de

Ingrid Meer:
Yogalehrerin, Ayurveda Therapeutin & Womens Group Facilitator
www.mindfulflow.de

MITZUBRINGEN: Sitzkissen, Decke, ausreichend Wasser, gerne eine Rassel oder Trommel,
evtl. Augenbinde und eigene Tasse für den Kakao!

ORT: ‚Antagon Halle‘, Orberstraße 57, 60386 Frankfurt

ZEIT: Ankommen bis 14.00 Uhr, Abschluss ca. 22.00 Uhr

FINANZIELLER AUSGLEICH: 80€ 
70€ Frühbucherpreis (Eingang bis 11.10. auf dem Konto)

Ein vergünstigter Preis ist in besonderen Fällen auf persönliche Anfrage möglich.

BEGRENTZTE TEILNEHMERZAHL: 30
Sichere dir bald deinen Platz!

INFO & ANMELDUNG:
Christian Leip
Tel.: 069/ 17506870, Mobil 0178/ 4547514
Mail: cl@christian-leip.de
www.christian-leip.de
http://www.facebook.com/christ.leip

Ingrid Meer
Tel.: 017661100169
Mail: ingrid@mindfulflow.de
www.mindfulflow.de
https://www.facebook.com/mindfulflow.de/


Verbindliche Anmeldung bis spätestens Freitag 25.Oktober, durch Eingang des Betrags aufs Konto
( Bankverbindung siehe Website Christian Leip bei ‚Kontakt‘ )

In Verbundenheit und großer Vorfreude

Christian & Ingrid